Helrasion, eine futuristische Parallelwelt, in der sowohl Menschen als auch Vampire existieren. Vor wenigen Jahren wurde die Bedrohung entdeckt, vor der nur die Vampire die Menschen schützen können. Trete ein und werde ein Teil dieser Welt!
 
StartseiteAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» As Dark As The Night - Dark Fantasy RPG [Anfrage]
von Schatten So März 30, 2014 5:50 am

» Emily Dawson
von Schatten Fr Nov 22, 2013 5:31 am

» Dark Desire
von Die Bedrohung Sa Nov 02, 2013 1:27 am

» Atha
von Morrigana Odette Dharkîn Mo Okt 28, 2013 2:03 am

» Wer will posten?
von Morrigana Odette Dharkîn Mo Okt 28, 2013 12:06 am

» Supernatural A Dangerous Scramble
von Die Bedrohung So Okt 27, 2013 8:51 am

» Kiss of the Damned (NC-17)
von Die Bedrohung Mi Okt 16, 2013 8:42 am

» Sira Atlanta Ashes
von Gast Fr Okt 11, 2013 3:56 am

» SnowDancer
von Die Bedrohung Mi Okt 09, 2013 4:46 am

Partner
free forum



free forum
Vote for us
Vote für MERLINS Fantasy Topliste Hier geht's zur RPG Topliste Hier geht's zur RPG Topliste Hier gehts zur neuen Topliste
Statistik
Homepage Besucherzähler

Teilen | 
 

 Die Bedrohung

Nach unten 
AutorNachricht
Die Bedrohung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 28.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Die Bedrohung   Sa Sep 28, 2013 11:22 am





Die Bedrohung

Die Bedrohung ist der Grund, weshalb sich die Stellung der Vampire in Helrasion geändert hat. Es hat mit Naturkatastrophen begonnen, da dachte sich niemand etwas dabei. Man schob es anderen Ursachen zu. Dann brachen immer mehr Kriege aus und Krankheiten tauchten auf, denen die Ärzte hilflos gegenüberstanden.

Langsam dämmerte jedem, dass es nicht mit rechten Dingen zugehen konnte und Experimente und Messungen ergaben dann, dass da etwas war, wie ein Schatten oder eine dunkle Wolke, unsichtbar für das menschliche Auge, jedoch manifestiert in Krankheiten, Wahnsinn und Pech.

Den Menschen blieb aber nicht verborgen, dass sie sonst so gefürchteten und gemiedenen Vampire scheinbar völlig immun waren, genauso wie die ihnen anvertrauten Menschen, die Athas. Es dauerte eine Weile, bis ein Vampir Erbarmen hatte und den menschlichen Regierungen erklärte, weshalb das so war: Die Bedrohung, wie die Vampire sie nannten, war eine Art Existenz, die komplett auf der Ebene der Lebensgeister existierte, jedoch quasi der Anti-Lebensgeist war.

Da Vampire über geistige Fähigkeiten verfügten, war es für sie ein Leichtes, sich und die Ihren zu schützen, während alle anderen schutz- und hilflos ausgeliefert waren. Die Beratungen dauerten nicht lange, bis ein Konsens gefasst wurde, der hieß, dass Helrasion in Gebiete aufgeteilt wurde, die dem jeweils ansässigen Vampirclan – soweit man einen hatte – übergeben wurden. Die Städte ohne Vampirclan wurden entweder von Wanderern übernommen, was eine ausgesprochen unstabile Zukunft versprach, oder die Bewohner zogen weg, um an einem anderen Ort ihr Glück zu suchen, auf der Flucht vor der Bedrohung.

Lydrin hatte Glück, es besaß einen Vampirclan, der sich lange Zeit verborgen gehalten hatte. Ein weiterer Glücksfall war, dass das Oberhaupt des Clans anders als andere ihre Rachegelüste nicht in Form von Versklavung auslebte, sondern der Bevölkerung nur immer wieder in Erinnerung rief, dass sie auf die Vampire angewiesen waren, da die Stadt ansonsten in Chaos versinken würde. In dem Zuge ist das Aufheben des Schutzes eine beliebte Strafe für Verbrecher geworden, denn vor nichts haben die Menschen so viel Angst wie vor der Bedrohung.
Nach oben Nach unten
http://schattenblut.forumclan.com
 
Die Bedrohung
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [IA] Bedrohung und Aufstellung
» [IA] Kampagne Eine neue Bedrohung
» Warrior Cats- Eine gefährliche Bedrohung
» [IA] Verschiedene Fragen zu Imperial Assault
» Digimon - Neue Bedrohung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Schattenblut :: Informationen :: Wissenswertes-
Gehe zu: