Helrasion, eine futuristische Parallelwelt, in der sowohl Menschen als auch Vampire existieren. Vor wenigen Jahren wurde die Bedrohung entdeckt, vor der nur die Vampire die Menschen schützen können. Trete ein und werde ein Teil dieser Welt!
 
StartseiteAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» As Dark As The Night - Dark Fantasy RPG [Anfrage]
von Schatten So März 30, 2014 5:50 am

» Emily Dawson
von Schatten Fr Nov 22, 2013 5:31 am

» Dark Desire
von Die Bedrohung Sa Nov 02, 2013 1:27 am

» Atha
von Morrigana Odette Dharkîn Mo Okt 28, 2013 2:03 am

» Wer will posten?
von Morrigana Odette Dharkîn Mo Okt 28, 2013 12:06 am

» Supernatural A Dangerous Scramble
von Die Bedrohung So Okt 27, 2013 8:51 am

» Kiss of the Damned (NC-17)
von Die Bedrohung Mi Okt 16, 2013 8:42 am

» Sira Atlanta Ashes
von Gast Fr Okt 11, 2013 3:56 am

» SnowDancer
von Die Bedrohung Mi Okt 09, 2013 4:46 am

Partner
free forum



free forum
Vote for us
Vote für MERLINS Fantasy Topliste Hier geht's zur RPG Topliste Hier geht's zur RPG Topliste Hier gehts zur neuen Topliste
Statistik
Homepage Besucherzähler

Teilen | 
 

 Sira Atlanta Ashes

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Sira Atlanta Ashes   Fr Okt 11, 2013 3:56 am





Sira Altlanta Ashes


Vorname: Sira Altanta
Nachname: Ashes
Geschlecht: Ich bin ein Mädchen
Geburtstag: Geboren bin ich am 7. Tag des Porris
Verwandlungstag: Verwandelt wurde ich vor nicht allzulanger Zeit am 12. Tag des Nabuk
Schöpfer: Ich kenne diesen jenigen nicht. Alles ist verschwommen und ich kann mich schlecht an diesen Tag und denjeinigen erinnern, der für meine Verwandlung verantwortlich ist.
Alter: Mittlerweile bin ich 16 Jahre alt
Beruf: Ich bin derzeit arbeitssuchend. Mein Traumberuf war es Lehrerin zu werden...



Avatarperson: Das ist ein Foto von mir, Sira Atlanta Ashes. Hier noch der Link zum Bild: klick
Ich bin bleich, wie die meisten Vampire. Meine Augen haben ein klares und sehr helles Eisblau. Meine langen schwarzen Haare fallen mir leicht über den Rücken, sind aber öfters zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden, wenn ich auf Job-Suche bin. Ich bin für meine 16 Jahre relativ klein und dünn, fast mager. Ich trage liebend gerne schwarze, dunkelblaue, hellgraue oder dunkelgraue Tops und dazu zerrissene Jeans oder einfach einen Rock, der mir bis zu den Knien reicht. Meine Beine und Arme sind sehr dünn und man kann leicht meine Schulterknochen sehen. Auch meine Gelenke sind nicht die dicksten. Ich schminke mich nicht viel, ab und zu Lippenstift oder Liedschatten, aber ansonsten bin ich kein Fan von solchem Zeug. Meine Nase ist eine kleine Stubsnase.
Sonstiges: Habe ich eigentlich oben jetzt schon geschrieben glaub ich... Ich habe halt unnatürlich wirkende blaue Augen.
Für gewöhnlich bin ich ruhig und gebe selten meinen Senf dazu. Ich kann aber sehr laut werden, wenn mir etwas nicht passt. Eigentlich bin ich sehr geduldig, daher sollten solche Ausbrüche nicht so oft passieren, ich kann dennoch für nichts garantieren. Ich hatte eine Schwäche für Kinder, bevor ich verwandelt wurde, jetzt ist es mir lieber, wenn sie mir aus dem Weg gehen. Um ihre Sicherheit.
Ich versuche eigentlich fast immer das Beste aus einer Situation rauszuholen, also bin ich ein Optimist. Gegenüber Fremden verhalte ich mich unauffällig und verschlossen, doch für Freunde und Familie würde ich alles tun, damit es ihnen gut geht.

Stärken: + ich bin geduldig + + optimistisch + + immer auf die Sicherheit von Verwandten/Freunen aus + + Ausdauernd+

Schwächen: - kann auch zynisch werden - - neige zur Übertreibung in manchen Dingen - - oft zu optimistisch - - verschlossen -

Vorlieben: + Kinder (früher einmal, jetzt sorge ich mich mehr um ihre Sicherheit) + + Frischluft + + Ruhe (kein Stress) + + Regen (das Rauschen und das Wasser) +

Abneigungen: - Lärm - - Ungeduld anderer Leute - - Stress - - Hitze -


Sonstiges: Ich denke es gibt nichts songistes mehr...

Familie: Ich kann mich an meine Familie noch schlechter erinnern als an meinen Verwandler. Ich weiß, dass meine Mutter eine bildhübsche Frau gewesen war. Aus den Erzählungen mancher Leute, die ich kenne. Wobei wir bei meiner einstigen besten Freundin wären. Kurz nach meiner Verwandlung begentete ich ihr und sie erzählte mir von meiner Mutter und dass sie früh gestorben sei. Meine Freundin war 5 Jahre älter als ich und sie kannte meine Familie ziemlich gut. Wir waren sowas wie Schwestern.

Mein Vater hat uns früh verlassen, als meine echte Schwester geboren wurde. Damals war ich 3 Jahre alt und mein Vater war mit mir schon überfordert. So ging er. Was er nie erfuhr war, dass meine Schwester kurz nach ihrer Geburt an Krebs starb und kein Leben führen konnte.
Danach verstab meine Mutter bei einer Operation wegen Brustkrebs.
Seit dem Tag ihres Todes lebte ich bei meinen Großeltern, bis sie mich zum Ausziehen zwangen.


Lebenslauf: Ich wurde als erstes uneheliches Kind von Miriam Ashes und Marko Baskov geboren. Meine ersten beiden Lebensjahre verbrachte ich mit ihnen, dann wurde meine kleinere Schwester geboren, die kurz nach ihrer Geburt an Krebs starb. Mein Vater verließ meine Mutter kurz vor der Geburt meiner Schwester. Er war sichtlich überfordert mit den Dingen.
Meine Mutter starb an Brustkrebs oder besser an der Operation, es war ein Arzt-Pfusch. In dieser Zeit war ich 7 Jahre alt und hielt sehr an meiner Freundin fest, die für mich wie eine Schwester geworden war. Gemeinsam erkundeten wir die Parks und spielten im Sandkasten. Sozusagen sind wir wahre Sandkastenfreunde.
Nach dem Tod meiner Mutter zog ich zu ihren Eltern, also meinen Großeltern. Wir hatten viel Spaß und ich wuchs heran dort. Ich half ihnen im Garten und besuchte die Schule. Lernte stehts dazu. Abends hörte ich mir viele Geschichten an.
Als mein Opa krank wurde meinte meine Großmutter ich müsse ausziehen, weil sie die Medikamente für ihn nicht mehr bezahlen könne. So ging ich von zuhause fort. Das war vor 7 Monaten.

Ungefähr einen Monat vor meinem 16. Geburtstag wurde ich von einem maskierten Unbekannten in einen Vampir verwandelt. Dieser Tag ist verschwommen, aber an alles danach erinnere ich mich glasklar. Auch meine Familie und sogar meine Großeltern sind verschwommen in meiner Erinnerung. Meine Großeltern erteilten ohne mein Beisein und ohne mein Wissen diesem Vampir, der mich zu seines gleichen machte, das Einverständnis mich zu verwandeln. Ich kenne auch den Grund nicht, aber ich schätze, dass es um Geld ging oder sowas.


Person hinter dem Bildschirm (PhdB): Ihr könnt mich gerne Sira nennen.
Alter: Derzeit bin ich 15 Jahre alt, aber in 11 Tagen werde ich 16.
Regeln: ********
Weitergabe: Darf ich mir das nochmal überlegen, wobei ich zu Nein tendiere.... Mir wäre es lieber, wenn sie gelöscht wird, wenn ich gehe..
Nach oben Nach unten
 
Sira Atlanta Ashes
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Atlanta News

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Schattenblut :: Steckbriefe :: Angenommene :: Wanderer-
Gehe zu: